*BoxenStop-Hotline

Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Klasse

Für alle Fragen und Interessen aller M-Klasse-Fans!
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 17601
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von KJS001 »

Danke für die Rückmeldung!
Das ist ja dann anscheinend der ganze Telefonhalter, oder?
Und, was uns auch interessiert: Was hast Du ausgegeben, für diese noch nicht ganz optimale Bluetooth-Lösung?
Benutzeravatar
Lothar240
Beiträge: 24
Registriert: 22. Nov 2021, 09:09
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: 53...
Wohnort: Eitorf
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 350

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von Lothar240 »

Nein, das ist so ein "Cradle-Adaptor", der in die Vorrichtung in der Mittelarmlehne gesteckt wird.
Hat 150 Euronen gekostet. Die werden so im Schnitt so um die 175 Euro gehandelt bei Ebay und co.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lothar240 für den Beitrag:
KJS001 (10. Dez 2021, 13:47)
Benutzeravatar
Jürgen243
Beiträge: 159
Registriert: 9. Mär 2022, 10:27
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: 06...
Wohnort: Annaburg
Bundesland: Sachsen-Anhalt
M-Klasse/Kfz: ML 320

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von Jürgen243 »

Hallo liebe MLCDler, einen schönen Guten Abend, ich bin neues Mitglied und vorab Danke, das ich dabei sein darf. Mein ML 320 ist zurzeit abgemeldet, aufgrund verschiedener Probleme. Ich bin auch schon dran, die zeitliche Darstellung in meiner Box zu schreiben. Das wird aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Umzu meiner Gesamtsituation zu kommen: Angefangen hat es, dass der Wagen auf der Landstr. keine Leistung annahm. Besonders großartig, wenn man überholen möchte und immer langsamer wird und der Gegenverkehr langsam optisch größer wird. Also ab auf die Bühne. Lochfraß im kompletten Unterbodenbereich, die Auslesung ergab, Lambdasonden, Luftpumpe und etliches anderes. Diagnose inzwischen dreier unabhängiger Kfz-ler: Lasse die Finger davon. Meinen Freund angerufen und der meinte, dass dies kein Problem sei. Für knapp 1.500 Euro machte er mir den gesamten Unterboden und fuhr zum TÜV, dort kam er aber nicht an und ließ sich mit einem zweiten Auto abschleppen. Angeblich Motorschaden (irgendein Zwischenkettenwellenrad sei übergesprungen). Das war im Mai 2021. Also abgemeldet und eigentlich sollte er verkauft werden. Aber von letzte Preis gab es keine 500 Euro, die aber wiedderum mir mein Freund gerne gezahlt hätte. Dafür verkaufe ich NIEMALS. Dann steht er als Verzierung lieber in meinem Garten. Heute hat ein Nachbar (gelernter KFZ-Mechaniker) sich den Wagen angeschaut. Servolenkung heult, nachdem sie erstmal mit knapp 1 Liter aufgefüllt werden musste, aber sie heult weiter. Also muss sie wohl erneuert werden. Die Batterie war auch absolut gestorben, sodass nun beim Starten die Bremse und 3 orangene Lampen, wie ESP, ETS und ABS im Armaturenbrett aufleuchten. Der Motor, so sagt er, laufe soweit rund und ist seiner Meinung nach ok. Auch könne er nicht erkennen, dass die Kopfdichtung defekt sei (sagte mir mein bewusster Freund). Auch sei kein Schlamm am Öldeckel erkennbar und er schaute sich den Ausgleichsbehälter an, der immer noch seinen normalen Stand hat, so mein Nachbar. Beim Gas geben verschluckt er sich ab und an mal. Und beim Ausmachen zischt es nahe der Luftpumpe, die bereits erneuert wurde. Was muss noch so gemacht werden? Gummischlauch oben am Kühler, die Plastikverkleidung am Kühler hängt und ist nicht richtig arretiert, Hupe ist verrostet, Öl Sensor ölt, Lambdasonden sind evtl. defekt (werden als Fehler angezeigt). Von Au8ßen und Innen will ich noch nicht sprechen, da zur Zeit das Thema TÜV das wichtigste wäre. Die größte Sorge ist derzeit, ob ich den Motor wieder richtig zum Laufen bekommen werde. Das auf der Landstr. war echt unschön. Aber irgendwie scheint alles miteinander verbunden zu sein. Über eure Beiträge würde ich mich sehr freuen und danke Euch schon jetzt für Euer Bemühen. Beste Grüße Jürgen243
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 17601
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von KJS001 »

Puh - alles auf einmal?
Wie soll das funktionieren?
Da gehen wir doch mal eine Baustelle nach der anderen an.
Dafür haben wir für die MLCDler ja auch unser BoxenStop-Forum.
Nach dem was ich hier lese gehts ja erst mal um den Motor.
Laß uns im Thema "Motoren..." erst mal klären, was da genau geht und was nicht.
Wenn das Teil erst mal rund läuft schaun wir mal was dann dran kommt.
Voraussetzung: Verläßliche Spannung! Mit zu niedriger oder zeitweise zusammenbrechender Spannung kann keine Fehlerdiagnose funktionieren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KJS001 für den Beitrag:
Jürgen243 (12. Mär 2022, 07:17)
Benutzeravatar
Jürgen243
Beiträge: 159
Registriert: 9. Mär 2022, 10:27
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: 06...
Wohnort: Annaburg
Bundesland: Sachsen-Anhalt
M-Klasse/Kfz: ML 320

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von Jürgen243 »

Einen schönen guten Morgen. Vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich nehme jeden Rat nicht nur dankend an, sondern möchte und werde dies genau so abarbeiten, schliesslich soll er wieder auf die Straße. Das Beste ist, ich habe keinerlei Zeitdruck, da er wieder bei uns zu Hause steht. Also Spannung und Motor. Gäbe es eine spezielle Empfehlung, wo ich genau nach suchen soll? Parallel fange ich an und suche mal im Forum, vielleicht werde ich ja alleine fündig. Freue mich dennoch auf Eure Hilfestellung. Eine Frage fällt mir dazu ein. Sollte ich für mein Problem einen speziellen Beitrag im Bereich Motorkunde schreiben? Allen einen schönen Samstag. Gruss Jürgen
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 17601
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von KJS001 »

Hier noch "der Tip" am Morgen von mir:
Du wirst nicht umhin kommen mal den Fehlerspeicher auslesen zu lassen.
Seriös, versteht sich. Erst alle Fehler löschen. Danach erst sehen, was da Sache ist.
Unterspannungen würden sofort auffallen und zu vielen Fehlern führen, die eigentlich keine sind.

Vermutlich ist bei Deinem ML erst mal ´n neuer Akku fällig.
Heut werd ich weitere Einträge in Deine Box einpflegen, soweit Du die bereit stellst.
Dann werden wir schon ein genaueres Bild der Lage bekommen.

Und in Sachen Motor gehts dann im gleichnamigen Thema im BoxenStop-Forum weiter. ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KJS001 für den Beitrag:
Jürgen243 (12. Mär 2022, 09:16)
Benutzeravatar
Jürgen243
Beiträge: 159
Registriert: 9. Mär 2022, 10:27
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: 06...
Wohnort: Annaburg
Bundesland: Sachsen-Anhalt
M-Klasse/Kfz: ML 320

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von Jürgen243 »

Gute Idee mit dem Akku. Das gehe ich als step 1 zuerst an. Dann folgt die Auslesung mit Löschung. Da werde ich vorübergehend wohl auf MB noch verzichten müssen. Mal sehen was die Nachbarschaft so hat. Allen einen schönen sonnigen Samstag
Benutzeravatar
Jürgen243
Beiträge: 159
Registriert: 9. Mär 2022, 10:27
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: 06...
Wohnort: Annaburg
Bundesland: Sachsen-Anhalt
M-Klasse/Kfz: ML 320

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von Jürgen243 »

Ich bräuchte mal einen fachkundigen Rat. Wie einige bereits gelesen haben, hat mein ML einiges an Problemchen. Er startet derzeit und rollt auch. Die Lenkung macht unendlich laute Geräusche. Ich nehme an das dort die Servopumpe defekt ist. Lese ich dennoch zuerst den ML aus oder tausche ich die Servopumpe vorab, die in jedem Fall erneuert werden muss. Dann bräuchte ich bitte noch den Hinweis, welches spezielles ÖL ich für die Servopumpe nehmen sollte. Also Marke und worauf ich sonst noch achten müsste.

Und hier nur eine kleine Anmerkung von mir. Heute habe ich mir Manfreds (ML-CD93) PDF angesehen und versuche mich selbst wagemutig an den Ausbau des Kombiinstrumentes ran und versuche ebenfalls Bilder zu machen. Bei dieser Gelegenheit an Manfred93: Danke schön. Das war so gut beschrieben, dass ich denke, ich werde es ebenso schaffen. Die Lämpchen sind bestellt und ich habe mir die Hebel aus Plastik noch bestellt, damit ich am Armaturenbrett nichts zerkratze. Batterie kam heute an. Darum kümmere ich mich aber erst morgen. Zumindest riecht er jetzt besser wie vorher, nachdem ich nicht nur gründlich gelüftet habe, sondern auch jede Menge Cockpitspray und Wasser mit Seife benutzte.Viele Grüße Jürgen243
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jürgen243 für den Beitrag (Insgesamt 4):
René010 (16. Mär 2022, 18:04) • Manfred093 (16. Mär 2022, 19:44) • KJS001 (16. Mär 2022, 19:55) • Olaf075 (16. Mär 2022, 20:00)
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 17601
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von KJS001 »

In Sachen Geräuschen beim Lenken würde ich, bevor irgend was anderes gemacht wird zuerst mal den Hydraulikölstand prüfen. Wenn da auch nur geringfügige Abweichungen vom im Vorratsbehälter vorgegebenem Stand sind, kreischt der ML fürchterlich.
Mehr zum Öl steht in den BoxenStop-Themen Fahrwerk&Lenkung und auch in meiner Box9909_001.
Da müßte ich aber erst selbst nachschlagen... ;)
Übrigens...
Da steht auch sehr Interessantes zu diesem Ausgleichsbehälter.
Aber - erst mal sehen ob nicht zu wenig Öl da drin ist. Zuviel schadet übrigens auch.
Und dann mal genau sehen, ob um Pumpe und Behälter herum auch alles dicht ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KJS001 für den Beitrag:
Jürgen243 (16. Mär 2022, 20:16)
Benutzeravatar
Manfred093
Chevalier
Beiträge: 6430
Registriert: 17. Nov 2010, 22:21
Postleitzahl: B-47...
Wohnort: Lontzen
Bundesland: -
M-Klasse/Kfz: ML 500

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von Manfred093 »

Hallo Jürgen!
Schön, dass Du zu uns gefunden hast! Hier ein Link auf die Mercedesseite mit den Betriebsstoffvorschriften für die Servolenkung: https://operatingfluids.mercedes-benz.c ... t/236.3/de. Also Servolenkungsöle nach
MB236.3. Bisher habe ich dieses immer direkt bei MB gekauft.
Hast Du den Ölstand dort schon überprüft? Selbst wenn nur wenig Öl fehlt, kommt es schon zu fuchtbaren Geräuschen. Nach Auffüllen ist es dann trotzdem wieder leise. Bitte beachte am Peilstab, dass dort Markierungen für verschiedene Motortemperaturen, nämlich 20°C und 80°C sind. Vielleicht reicht es ja schon, wenn Du das Öl auffüllst. Die gesamte Füllmenge der Servolenkung beträgt zumindest bei meinem ML 1,2l (Nach ModellPflege). Sollte das Öl schlagartig wieder hinauslaufen, dürfte dort der Schlauch zwischen Servolenkung und Kühler abgesprungen sein. Dann würde auch nur ein Ersatz desselben helfen. Der Versuch, diesen mit einer oder sogar mehreren neuen Schlauchschellen hintereinander festzubekommen, scheitert auf jeden Fall. Der ist dann einfach zu groß für die Leitung.
Dir wünsche ich viel Erfolg bei der Arbeit sowie viel Spaß mit Deinem ML.
:Chevalier: Manfred093
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manfred093 für den Beitrag (Insgesamt 2):
KJS001 (16. Mär 2022, 20:09) • Jürgen243 (16. Mär 2022, 20:16)
Benutzeravatar
Jürgen243
Beiträge: 159
Registriert: 9. Mär 2022, 10:27
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: 06...
Wohnort: Annaburg
Bundesland: Sachsen-Anhalt
M-Klasse/Kfz: ML 320

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von Jürgen243 »

Es ist genau wie Du gesagt hast Manfred. Das Öl der Servo läuft sofort wieder aus. Das kann ich erst beseitigen, wenn ich ihn auf eine Bühne bekomme, um dann das richtige Ersatzteil dafür zu besorgen. Auch die Lampe im Ki war nicht defekt. Mal sehen, wo ich das Gegenstück finde bzw.. den Grund dafür, warum diese nicht leuchtet. Und Dank des Könich´s Rat, passt die Spannung nun auch wieder. 2 vorherige Fehler sind jetzt weg. :thumbup:
Benutzeravatar
Manfred093
Chevalier
Beiträge: 6430
Registriert: 17. Nov 2010, 22:21
Postleitzahl: B-47...
Wohnort: Lontzen
Bundesland: -
M-Klasse/Kfz: ML 500

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von Manfred093 »

Hallo Jürgen,
das ist ein altes Problem mit dem Schlauch. Man soll sogar noch ca. 50km ohne endgültige Schädigung der Servopumpe fahren können.
Versuchen würde ich das nicht. Schnellstmöglich einen neuen Schlauch einbauen. Mit viel Mühe geht es auf der Straße, aber viel besser natürlich auf Grube oder Bühne.
Das benötigte Ersatzteil wird wohl der Schlauch sein.
Manfred093
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manfred093 für den Beitrag:
Jürgen243 (19. Mär 2022, 07:59)
Benutzeravatar
Jürgen243
Beiträge: 159
Registriert: 9. Mär 2022, 10:27
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: 06...
Wohnort: Annaburg
Bundesland: Sachsen-Anhalt
M-Klasse/Kfz: ML 320

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von Jürgen243 »

Guten Morgen MLCDler. Besten Dank Manfred für deine Nachricht. Dank deiner Hilfe konnte ich gestern im DoItYourself das Ki ausbauen. Leider war nicht die Birne von der Motorlampe defekt. Sicherungen sind auch alle vorhanden, sodass ich jetzt schauen muss, wo man das Kabel am Motor abgeknipst hat. Ich kämpfe mich mal durch unsere Foren. Ein Schönes Wochenende für alle. :wave:
Benutzeravatar
der_Vahrende
Beiträge: 9
Registriert: 11. Mai 2022, 06:18
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: 56...
Wohnort: Neuwied
Bundesland: Rheinland-Pfalz
M-Klasse/Kfz: ML 270 CDI

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von der_Vahrende »

Moin!
Ich hätte da mal eine Frage:
An meinem ML W163 / 2004 blinkt an der Klimabetätigung für die Sitze hinten bei verschlossenem Fahrzeug immer ein roter Ring aussenraum. was ist das? Diebstahlwarnanlage? oder einfach ein Fehler? Wie kriege ich die Lampe aus, ausser mit abziehen des Steckers?
lg.
Peter

11:25 Knifflig. Normal ist das nicht. Da ich selbst aber sowas nicht habe (09/1999) halt ich mich da erst mal raus. Einer der anderer MLCDler kann vermutlich mehr dazu sagen.
Benutzeravatar
Manfred093
Chevalier
Beiträge: 6430
Registriert: 17. Nov 2010, 22:21
Postleitzahl: B-47...
Wohnort: Lontzen
Bundesland: -
M-Klasse/Kfz: ML 500

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von Manfred093 »

Mir ist die Frage unklar. Was blinkt da wo? Die hinteren Sitze verfügen über keine Sitzheizung. Geht es also um die Einstellung der Klimanlage an der Mittelkonsole im hinteren Fahrgastraum oder geht es um den Schalter für die Abschaltung der Klimaanlage für den hinteren Fahrgastraum im Armaturenbrett? Ein Foto dazu wäre sehr hilfreich.
Viele Grüße! Manfred093
Benutzeravatar
der_Vahrende
Beiträge: 9
Registriert: 11. Mai 2022, 06:18
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: 56...
Wohnort: Neuwied
Bundesland: Rheinland-Pfalz
M-Klasse/Kfz: ML 270 CDI

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von der_Vahrende »

Dieser, hier auf dem Foto, rote Ring, blinkt bei ausgeschalteter Zündung.
Wenn die Zündung an ist, ist der rote Ring aus und es blinkt auch nichts.

Darüber hinaus musste ich zum Radioeinbau den Rahmen wo die Klima/Heizungsbetätigung dran ist, ausbauen. Weil der Aschenbecher vorne in der Mittelkonsole, direkt unter der Heizungsbetätigung geklemmt hat, habe ich die Mittelkonsole ausgebaut, den Ascher gangbar gemacht. Nach dem Zusammenbau fand ich vorne unterhalb des Radioschacht diesen Stecker, von dem ich nicht mehr weiß, ob ich den abmontiert habe oder nicht. Auf jeden Fall finde ich kein Gegenstück dazu. :shock:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor der_Vahrende für den Beitrag:
KJS001 (15. Mai 2022, 14:32)
Benutzeravatar
Manfred093
Chevalier
Beiträge: 6430
Registriert: 17. Nov 2010, 22:21
Postleitzahl: B-47...
Wohnort: Lontzen
Bundesland: -
M-Klasse/Kfz: ML 500

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von Manfred093 »

Hallo!
Ist bei Dir eine Freisprecheinrichtung für ein Handy verbaut? Wenn nicht, könnte das genau der Stecker dafür sein. Viele Grüße! Manfred093
Benutzeravatar
der_Vahrende
Beiträge: 9
Registriert: 11. Mai 2022, 06:18
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: 56...
Wohnort: Neuwied
Bundesland: Rheinland-Pfalz
M-Klasse/Kfz: ML 270 CDI

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von der_Vahrende »

Hallo Manfred,
Nein, Freisprech ab Werk ist nicht oder nicht mehr verbaut. War mal ein org. MB Radio drin, vielleicht hatte das ja eine FSE. Ich weiß es nicht.
Okay, damit wäre das Thema Stecker erledigt.
Vielen Dank!

Offen bleibt das rote Blinken, wenn das Auto aus ist. Ziehe ich den Stecker ab, gehen die vorderen Fensterheber nicht mehr. Stecke ihn in drauf, gehen die vorderen Fensterheber wieder. Die hinteren Fensterheber gehen beide nicht. Weder von vorne (Sicherheitsschalter offen) noch von hinten. Blöderweise habe ich beim Kauf nicht auf die hinteren Fensterheber geachtet, so das ich nicht weiß, ob die vorher funktioniert haben. Und tagsüber fällt das blinken des roten Rings auch nicht auf.
Benutzeravatar
der_Vahrende
Beiträge: 9
Registriert: 11. Mai 2022, 06:18
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: 56...
Wohnort: Neuwied
Bundesland: Rheinland-Pfalz
M-Klasse/Kfz: ML 270 CDI

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von der_Vahrende »

Hallo Manfred,
Nein, Freisprech ab Werk ist nicht oder nicht mehr verbaut. War mal ein org. MB Radio drin, vielleicht hatte das ja eine FSE. Ich weiß es nicht.
Okay, damit wäre das Thema Stecker erledigt.
Vielen Dank!

Offen bleibt das rote Blinken, wenn das Auto aus ist. Ziehe ich den Stecker ab, gehen die vorderen Fensterheber nicht mehr. Stecke ihn in drauf, gehen die vorderen Fensterheber wieder. Die hinteren Fensterheber gehen beide nicht. Weder von vorne (Sicherheitsschalter offen) noch von hinten. Blöderweise habe ich beim Kauf nicht auf die hinteren Fensterheber geachtet, so das ich nicht weiß, ob die vorher funktioniert haben. Und tagsüber fällt das blinken des roten Rings auch nicht auf.
Benutzeravatar
Manfred093
Chevalier
Beiträge: 6430
Registriert: 17. Nov 2010, 22:21
Postleitzahl: B-47...
Wohnort: Lontzen
Bundesland: -
M-Klasse/Kfz: ML 500

*BoxenStop-Hotline

Beitrag von Manfred093 »

Welchen Stecker ziehst Du wo ab? Die Fensterheber waren bisher kein Thema. Ziemlich verwirrend.
Manfred093
Antworten