Hinweis ausschalten: MLCDler helfen immer gern!
Können wir aber nur, wenn man auch mit uns spricht! (was schreibt!)
Einfach mal fragen ist hier ausdrücklich erwünscht!

Tuning der M-Klassen

Vorstellung des Themas mit Beispielbeiträgen

...was wer wie wann und wo an der M-Klasse macht...
Öffentliche Einsichten und *BoxenStop-Hotline*
Gesperrt
Benutzeravatar
OrgaAdmin
Board-Administration
Beiträge: 2288
Registriert: 9. Mai 2014, 15:23
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: MLCD-Forum
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse / Kfz: M-Klasse

Tuning der M-Klassen

Beitrag von OrgaAdmin »

Chiptuning / An- und Einbauteile / ABE

Tuning der M-Klassen mit original MB-Teilen, AMG und auch mit Fremdfabrikaten.

Öffentliche Vorstellung mit wenigen ausgesuchten Beiträgen des gleichnamigen Themas im BoxenStop-Forum für MLCDler (Clubmitglieder).

Das Thema besteht schon seit Mai 2006 mit über 300 Beiträgen im MLCD-Auditorium
und bleibt dort auch den MLCDlern als Nachschlagewerk erhalten.

Die hiesigen Beiträge werden ergänzt durch die Wartungs- oder Reparatureinträge in den jeweiligen Boxen (Kfz-Lebensläufen) der MLCDler.

Ältere Beiträge werden hier gelegentlich archiviert oder gelöscht.
Im BoxenStop-Forum für Clubmitglieder bleiben alle Beiträge zum Nachschlagen (Suchfunktion nutzen) auf Dauer erhalten.
M-Klasse vom ehemaligen MLCDler
M-Klasse ML 270 CDI
Stefan "Fehmarnurlaub im September"
W163 ML 270 CDI Brillantsilber Laufleistung >281.600km
MLCDler können hier in dessen Box0206_009 sehen.
Benutzeravatar
KJS001
Beiträge: 20290
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Kfz-Nationalität: D
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse / Kfz: ML 320

Tuning der M-Klassen

Beitrag von KJS001 »

Beispielbeitrag aus unserem BoxenStop-Forum

M-Klasse fahren um Sprit zu sparen war schon immer eine komische Idee.
es gibt zwar einige MLCDler, die den ML 270 CDI mit Ciptuning etwas "optimiert" haben, beim ML 400 CDI ist mir davon noch nichts zu Ohren gekommen.
Chiptuning heißt ja auch immer, daß man den Konstrukteuren weniger zutraut als den später auf diese Überlegungen aufsetzenden Geldverdienern und Sparern.
Ich seh das mal so: Wenn ich mehr Leistung will, kauf ich mir ´ne größere Maschine. Wenn ich weniger Spritverbrauch will, kauf ich mir ein anderes Auto, und fang nicht an, an den vorhandenen Systemen rumzuverschlechtbessern.
Aber - wie schon gesagt - das ist nur meine Meinung.
Benutzeravatar
Manfred093
Chevalier
Chevalier
Beiträge: 7524
Registriert: 17. Nov 2010, 22:21
Postleitzahl: B-47...
Wohnort: Lontzen
Bundesland: -
M-Klasse / Kfz: ML 500

Tuning der M-Klassen

Beitrag von Manfred093 »

Beispielbeitrag aus unserem BoxenStop-Forum

Nun mal kurz meine Meinung dazu. Bei Mercedes und vielen anderen Autoherstellern arbeiten Unmengen von Ingenieuren daran, möglichst leistungsfähige und auch langlebige Motoren herzustellen.
Mir erschließt sich nicht, wie man glauben kann, dass ein Miniaturbetrieb so etwas noch in allen Punkten überbieten kann. 2 Jahre Garantie sind ein Witz. Unser ML hat jetzt fast 400.000km auf dem Buckel und läuft immer noch nach 16 Jahren problemlos. Und genügend groß dimensioniert gekauft, brauche ich keine zusätzliche Leistung. Einfach von der Stange die benötigte Leistung kaufen und freuen, dass das gut funktioniert. Der Punkt "Schadstoffe auf dem Prüfstand" ist sowieso ein Witz.
Viele Grüße! :Chevalier:Manfred093
Benutzeravatar
KJS001
Beiträge: 20290
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Kfz-Nationalität: D
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse / Kfz: ML 320

Tuning der M-Klassen

Beitrag von KJS001 »

Beispielbeitrag aus unserem BoxenStop-Forum

Leider hab ich nur noch die mit dem hellblauen Schriftzug, der etwas stört bekommen können.
Erdacht wurden diese Windabweiser mit ABE vor Jahren wegen meines Hundes und sogar davor noch, wegen der Notübernachtungsmöglichkeit im W163 VorMoPf.
Zwischenzeitlich hab ich die auf auf so mancher Fahrt, insbesondere mit WoWa schätzen gelernt. Wegen des Druckausgleichs wenn man irgend ein weiteres Fenster öffnet und wegen des besseren Hörens, vollkommen unabhängig vom Wetter.
grafik.png
Leider war mir schon vor geraumer Zeit (in meiner Box werd ich da mal genauer recherchieren) der rechte Windabweiser auf einer Landstraße, also ohne jedwede Verkehrsgefährdung, mangels Klebekraft weggeflogen.
Der linke hatte jetzt beim Ausbau noch reichlich Klebekraft und hat sich erst mal geweigert den ML zu verlassen.
Vorsichtshalber hab ich die Führungsschiene gründlich gereinigt, bevor ich die neuen eingebaut habe.

Ok, auf dem Foto sieht man auch, daß der :koenich: liche ML mal dringlich wieder eine Außenwäsche vertragen könnte. :oops: Nun ist laut Ableitung der Windabweiser erst mal ein paar Stündchen zu warten, bis man die Scheiben wieder runter fahren soll. Und ich warte lieber ein paar Tage länger, bevor ich mit den Neuteilen den Waschstraßentest mache. :angel:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
René010
Froschkönig
Froschkönig
Beiträge: 6091
Registriert: 4. Jul 2013, 20:28
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse / Kfz: MB C 200d T / Renault Zoe

Tuning der M-Klassen

Beitrag von René010 »

Beispielbeitrag aus unserem BoxenStop-Forum

Hallo, nach mehreren erfolglosen Versuchen, eine Mobiltelefonhalterung ins Auto zu bekommen (Saugnapflösung hält nicht dauerhaft, Klemmvorrichtungen für die Luftauslassdüsen sind billig und klemmen nicht ordentlich) habe ich heute eine Brodit Halterung von brodit24.de eingebaut. Der Einbau dauert 2 Minuten, wird in den Schlitz rund ums COMAND geklemmt und dann kam noch eine Universalhalterung für unsere Telefone dazu. Jetzt sollte das eine dauerhafte Lösung sein.
grafik.png
Das war mit 64,88€ sicher kein Schnäppchen, aber mir ging es auf den Keks, dass meine Frau immer so Plastikschrott für 10 € einmal pro Jahr anschleppte, wenn die letzte Telefonhalterung wieder mal kaputt war.
Viele Grüße René10
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
KJS001
Beiträge: 20290
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Kfz-Nationalität: D
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse / Kfz: ML 320

Tuning der M-Klassen (zur Ansicht für Gäste)

Beitrag von KJS001 »

Beispielbeitrag aus unserem BoxenStop-Forum

Leider liegt die Brodit-Halterung für meinen ML hier schon länger im Regal.
Diese nicht ganz billigen Halterungen dieser Firma sind mit als die einzig wirklich funktionierenden bekannt.

Da ich meinen eigenen Beitrag zu dieser Halterung aber nicht auf Anhieb wiedergefunden hab... :oops: ,
hab ich hier direkt dies Thema "Tuning..." etwas aufgehübscht und den :frog: -Beitrag hierher verschoben.

Weitere Erwähnungen von Brodit-Halterungen gibt es noch im Thema "Comand...", dort aber eher in Nebensätzen.
Unsere Suchfunktion (oben rechts) hilft da weiter.

Meine Halterung hat nur kurz Dienst im :koenich: lichen ML getan, weil die leider eine für mich im Sommer unverzichtbare Luftaustrittsdüse verdeckt.
Und weil meine neueren Handys, auch im Navibetrieb, super in die unteren Ablage passen, ist das so die für mich bessere Lösung.

Hat sonst noch einer Erfahrung mit solchen Halterungen?
Benutzeravatar
KJS001
Beiträge: 20290
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Kfz-Nationalität: D
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse / Kfz: ML 320

Tuning der M-Klassen

Beitrag von KJS001 »

Übrigens...

Im BoxenStop-Thema "Tuning der M-Klassen" für Clubmitglieder
befinden sich aktuell mehr als 100 Beiträge.
Dazu kommen die dazu passenden Beiträge im Auditorium (Vorgänger unserer Foren).

Noch Fragen?
Schon als Forennutzer registriert?
Schon mal übers Menü "Interesse an mehr?" angesehen?

Ja dann - - - bist Du ja auf dem richtigen Weg. :P

M-Klasse Fragen von Forennutzern und Gästen bitte ins Thema BoxenStop-Hotline.

MLCDler gehen bitte ins gleichnamige Thema im Forum für Clubmitglieder.
Gesperrt