Felgen - Reifen - Räder - Ketten

Öffentlicher Teil des gleichnamigen Themas im BoxenStop-Forum nur für Clubmitgieder.

...was wie wann und wo an der M-Klasse gemacht wird...
Öffentlicher Teil des BoxenStop-Forums für Clubmitglieder.
Gesperrt
Benutzeravatar
OrgaAdmin
Board-Administration
Beiträge: 1921
Registriert: 9. Mai 2014, 15:23
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: MLCD-Forum
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: M-Klasse
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Felgen - Reifen - Räder - Ketten

Beitrag von OrgaAdmin »

Fragen, Diskussionen, Kommentare und andere Beiträge die mit Reifen, Felgen
und Rädern im weiteren Sinne zu tun haben.

Öffentlicher Teil es gleichnamigen Themas im BoxenStop-Forum nur für Clubmitglieder.

Das Vorläufer-Auditorium-Thema "Felgen - Reifen - Räder - Ketten" bleibt den MLCDlern dauerhaft als Nachschlagewerk erhalten.

Die hiesigen Beiträge werden ergänzt durch die in den jeweiligen Boxen (Kfz-Lebensläufe) der MLCDler als Wartungs- oder Reparatureintrag.

Ältere Beiträge werden hier gelegentlich archiviert oder gelöscht.
Im BoxenStop-Forum für Clubmitglieder bleiben alle Beiträge zum Nachschlagen (Suchfunktion nutzen) auf Dauer erhalten.
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 17761
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Felgen - Reifen - Räder - Ketten

Beitrag von KJS001 »

Kopie aus dem BoxenStop-Forum nur für Clubmitglieder vom Sa 23. Apr 2022

Das schreib ich mal lieber hierhin, obwohl die WE-Frage dafür auch gut wäre.
Hier haben aber nur MLCDler Zugriff und ich hab durchaus ein paar Infos, welche ich nicht aller Welt mitteilen mag. Zum Vorteil für Euch, denn wenn gleich zu sehendes Teil vergriffen ist, wär das nicht in unserem Sinne.

Über die Paketpost der letzten Tage hatte ich in "Was machst Du gerade?" berichtet.
Das zuerst angekommene Paket enthielt dieses Teil hier:
220423M01.jpg

Diesen Portable Air Compressor hab ich bei meinem Bruder gesehen. Ursprünglich, weil so klein und leicht und wegen der vielen Zusatzfunktionen gedacht fürs eBike.
Das Gerät kann aber bis zu 10,3bar und hat Voreinstellungen für Auto, Fahrrad und Bälle. Passendes Zubehör dabei, inkl. einem kleinen USB Kabel zum Laden des Geräts und zur Nutzung als Powerbank für Handy oder Tablet.
https://www.pollin.de/p/logilink-luftko ... b-a-852093
Bei ebay für 79,-€+Versand; bei Pollin z.Zt. für unter 40,-€ und an Ostern sogar versandkostenfrei.
Durch den Kauf hab ich nun auch noch zwei 5,-€ Gutscheine, welche ich selbst erst mal nicht brauche.

Soweit so gut...
Der :koenich: wär aber nicht der Könich, wenn dem nicht dauernd dieser Murphy im Nacken sitzen würde.
Nur 2,8bar bis Akku des Kompressors nach etwa 35min leer? Na klar, das Notrad läßt die Luft irgendwo unplanmäßig raus. Fast ganz ohne Druck hatte ich dies vorab auch nie vorgefunden. Meist waren da noch etwas über 2bar drin.
Da werd ich mich wohl nun kümmern müssen.
Nur gut, daß ich noch ein fabrikneues ML-Notrad im Keller hab...

Selbstverständlich werde ich weiter berichten.
Und - Nein, wir/ich bekommen keine Werbevergütung von genanntem Hersteller oder dem Händler.

Mein Bruder berichtete letzte Woche von 8 Sommer-Golf-und Passaträdern, die nach Winterlagerung je zwischen 1,8 und 2bar hatten, welche mit einer Akkuladung alle auf 2,2bar gebracht wurden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 17761
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Felgen - Reifen - Räder - Ketten

Beitrag von KJS001 »

Kopie aus dem BoxenStop-Forum nur für Clubmitglieder vom Mo 9. Mai 2022

Es hat ja wiedermal etwas gedauert, aber wie man aus der Wochenendfrage weiß, dauern meine Wochenenden ja durchaus schon mal bis Montag.
So hab ich mich mal durch den :koenich: lichen Keller gearbeitet (da kann man nicht einfach so rein und durchgehen... :roll: ) und auch recht schnell das annähernd fabrikneue Notrad nebst entsprechender kompletter Halterung dazu gefunden.
Die Eintragungen in der ETL-Seite sind glücklicherweise ziemlich verläßlich, bis auf daß da einige Einträge fehlen.

Und - da war noch Druck drauf! Nach einer kleinen Staubbefreiung hab ich die neue Aufpumpgerätschaft angeschlossen und nach 15 Jahren noch 0,3bar Restdruck festgestellt.

220509M01_1.jpg
220509M01_2.jpg

Mit 2,5bar hab ich dann erst mal getestet, ob der Druck über ein paar Stunden konstant bleibt, was er tat.
Nun hat es die vorgesehenen 4,3bar und morgen will ich sehen, ob auch die konstant bleiben.
Und dann mal sehen, ob ich die Halterung direkt mit austausche.
Soweit ich mich erinnere hat man da aber ohne Bühne kaum eine Chance.
Ich werde natürlich an dieser Stelle weiter berichten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 17761
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Felgen - Reifen - Räder - Ketten

Beitrag von KJS001 »

Kopie aus dem BoxenStop-Forum nur für Clubmitglieder vom Mo 30. Mai 2022

Ob das "neue" Notrad nun den Druck hält, das hab ich statt über 2 Tage nun über 2 Wochen getestet.
Bestanden! Kein meßbarer Druckverlust.

Der Tausch war lange geplant, nun hab ich das aber doch eher spontan erledigt, da das neue Rad schon länger im Kofferraum wohnte und mich dort allmählich etwas störte.
Alles in allem hab ich für die Aktion etwas über eine Stunde gebraucht. Klar, wenn alles es so tut wie es soll, wär das eine Sache von 10min.
Aber seht selbst:
220530M01_1.jpg
220530M01_2.jpg
220530M01_3.jpg
220530M01_4.jpg
220530M01_5.jpg
220530M01_6.jpg
220530M01_7.jpg
220530M01_8.jpg
220530M01_9.jpg
220530M01_10.jpg
220530M01_11.jpg

Der schwierigste Teil der Angelegenheit war, da das Haltegestell an den Drehpunkten auch schon ewig kein Fett gesehen hat, das ganze wieder oben einzurasten. Eigentlich macht man das mit leichtem Schwung, dann machts klick und schon ist alles wie es soll.
Hier nicht. Da schwingt gar nichts und der Rasthebel erwartete auch, so ganz ohne Fett, händische Unterstützung. Es waren also 3 Hände gefragt, zwei davon mit Kraft und eine mit Vorsicht, denn die sollte ja keinen Schaden nehmen.
Letztendlich hab ich da was gehebelt, mit einem geeigneten Holz, sonst wär das nichts geworden.

Wie gesagt, inkl. Boardwerkzeug-Bereitmachung und Aufräumarbeiten, so etwas über eins Stunde.
Das mit dem Austausch des Traggestells geht wohl kaum ohne Bühne. Das muß ich erst mal bis auf Weiteres verschieben.
Kein Fett dabei? Nun, so ist das halt mit "spontanen Aktionen". Das wird aber noch nachgeholt.

Und warum sich die Stoßfängerklappe ausgerechnet an einer Rastnase nicht lösen lassen wollte?
Da war doch was... Genau, die Stoßstange ist neu lackiert worden. Sah/sieht ja gut aus. Aber wenn man(n) nicht alles selber macht... :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 17761
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Felgen - Reifen - Räder - Ketten

Beitrag von KJS001 »

Kopie aus dem BoxenStop-Forum nur für Clubmitglieder vom Mi 13. Jul 2022

Du meine Güte... Das dauert alles...
Einen Zwischenstand bzgl. des Notrades meines MLs gabs ja hier zu lesen.
Das war Anfang Juni ´22.
Nun ists Mitte Juli und ich hab endlich zurückgetauscht.
Luigi hat das org. in Tuscaloosa verbaute Notrad wieder instandgesetzt.
Nachdem er mir mit Lecksuchspray meinen Verdacht bestätigt hatte, daß Rost an der Innenschulter der Felge fast rundum die Luft entweichen ließ, hat er diese entrostet, geschliffen, neu lackiert und so das Notrad wieder einsatzfähig gemacht.

Ursache dieses häufig auftretenden Fehlers:
Wenn das Rad solange nicht gewartet wird, bis die Luft gänzlich raus ist, rostet es im Spalt zwischen Felge und Reifen. Und dann hat man verloren.
Der Druckverlust dieses W163-Notrades über die Zeit ist üblich und, wenn auch unschön, als "normal" anzunehmen.
Man kommt nicht bequem dran, um es immer wieder mal auf 4,3bar aufzupumpen.
Aber es macht Sinn und wir hiermit erneut dringlich empfohlen.
220713M01_1.jpg
220713M01_2.jpg
Nun hab ich für die Instandsetzung des Notrades mal gerade eben, in Summe, 20,-€ bezahlt, jedoch kommt ja da noch meine nicht unerhebliche Arbeitszeit dazu.
220713M01_3.jpg
Vorteil: Die Noträder und die Aufnahme desselben sind nun wieder gangbar und die Prozedur des Ein- und Ausbaus ist mehrfach geübt.
Denn ich hab nun ja zurückgetauscht.
220713M01_4.jpg
220713M01_5.jpg
Das sozusagen fabrikneue Notrad ist wieder eingelagert (ETL des MLCD) und das "originale" kann weiter Dient tun.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gesperrt